Lagerung

Da wahrscheinlich keiner unserer Kunden beabsichtigt bei sich zu Hause Rohkaffee aufzubewahren, beschränken wir uns auf die Lagerbedingungen für gerösteten Kaffee.

  • Schützen Sie Ihr braunes Gold vor allem vor Licht, Wärme, Feuchtigkeit, Gerüchen und dem Kontakt mit Sauerstoff! Die Aufbewahrung in einer lichtundurchlässigen Verpackung mit Aromaventil und Wiederverschluss bietet hierfür optimale Bedingungen.
  • Lassen Sie Ihren Kaffee am besten in der Originalverpackung, und füllen Sie ihn zu Hause nicht in ein Extragefäß um! Sollte Ihre Originalverpackung nicht mit einem Wiederverschluss ausgestattet sein, dann stecken Sie einfach die gesamte Kaffeetüte in einen Vorratsbehälter Ihrer Wahl.
  • Die Lagerung im Kühlschrank oder Gefrierfach empfehlen wir eher nicht. Denn nach Entnahme des Kaffees aus dem Kältefach, kondensiert Wasser und es bilden sich feine, kleine Tröpfchen auf dem Kaffee, die seine Qualität deutlich mindern.

Abschließend wollen wir noch darauf hinweisen, dass sich Kaffee grundsätzlich als ganze Bohne besser aufbewahren lässt als in gemahlenem Zustand. Bitte bedenken Sie, dass bereits 15 Minuten nach dem Mahlvorgang über 60% der wunderbaren Aromen verloren gegangen sind, die Ihnen am Ende in der Tasse fehlen. Mit der Anschaffung einer Kaffeemühle sollte sich also über kurz oder lang jeder echte Kaffeefreund auseinandersetzen.

logo_roestergilde
handmade